MuM BIM Booster

Die unverzichtbare Funktionssammlung zu Revit sorgt für deutliche Effizienz in Ihren (BIM-)Prozessen

 

Der BIM Booster von Mensch und Maschine wurde entwickelt, um die tägliche Arbeit mit Autodesk Revit mit einem hohen Maß an Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu versehen. (BIM-)Prozesse, die oft nur mit erheblichem Aufwand durchzuführen sind, erfahren durch den BIM Booster eine deutliche Optimierung. Der BIM Booster ist eine Lösung von Kunden für Kunden - entstanden aus den vielfältigen Anforderungen unserer Kunden.

Der MuM BIM Booster besteht aus drei Paketen:

...für mehr Effizienz beim Planen, Ausschreiben und Koordinieren. Mehr erfahren...
...um BIM-Modelle schnell und nachvollziehbar auszuwerten. Mehr erfahren...
...für eine hohe Qualität Ihrer BIM-Modelle.
Mehr erfahren...

 
BIM Booster im Einsatz:

  • Die Hans Lamers GmbH & Co. KG, Bauunternehmung aus Jülich, arbeitet seit Anfang 2019 mit dem BIM Booster. Der reibungslose Datenaustausch mit der AVA-Software iTWO von RiB ermöglicht Flexibilität und erleichtert die Nutzung im laufenden Betrieb. Die einfache Verarbeitung von BIM-Daten in der Kalkulation war für die Kaufentscheidung ausschlaggebend.

  • Die DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH aus Berlin hat sich für den BIM Booster entschieden. Ausschlaggebend war die BIM-Booster-Schnittstelle für Autodesk Revit zur Softwarelösung ORCA AVA.

  • Die Deutsche Bahn listet das MuM Praxispaket Kalkulation (Bestandteil des BIM Booster) als Werkzeug für die Mengenermittlung (Seite 59 Dokument "BIM-Vorgaben").

  • Seit Ende 2018 setzt die Codema International GmbH aus Offenbach den BIM Booster erfolgreich im BIM-Prozess ein. Er dient zur Unterstützung beim Erstellen von Raumbüchern sowie bei der Ausgabe von Tür- und Fensterlisten aus Revit Architecture. Die damit verbundene Flexibilität und Dynamik steht bei jedem Projekt im Vordergrund.

  • Die Haumann + Fuchs Ingenieure AG aus Traunstein hat ihre BIM-Booster-Lizenzen aufgestockt. Neben der Standardfunktionalität wird die Kalkulation und die darin enthaltene offene AVA-Schnittstelle genutzt und die klassische Arbeitsweise mit Autodesk Revit optimiert.

  • Die PUNKTEINS GmbH, Generalplaner aus Hamburg, stattet weitere Arbeitsplätze mit dem MuM Praxispaket Architektur (Bestandteil des BIM Booster) aus und geht damit den nächsten Schritt für eine höhere Effizienz bei der Planung mit Autodesk Revit.
     

Erfahrungsberichte ausgewählter Kunden

Wie wird der BIM Booster eingesetzt? Welche Vorteile bringt die Software für die Unternehmen? Lesen Sie mehr darüber in unseren Kundenreferenzen.
Neu im BIM Booster
Die Version 2021 überzeugt durch...
  • eine optimierte grafische Oberfläche (Dialoge, Skalierung)
  • komfortable Organisation der Spalten
  • umstellbarer Speicherpfad der Spalten zwischen Büro und Privat
  • ein- oder mehrspaltige Vorschlagslisten für editierbare Parameter
  • Konsolen für Rohre, Luftkanäle, Kabeltrassen und Leerrohre
  • erweiterte Durchbruchsplanungsfunktionalitäten
    (Einlesen von Fremddurchbrüchen, IFC-ProvisionForVoids / Umwandlung von Projektelementen in parametrisierbare Platzhalter / Typen - anstatt Kategorie basierte Kollisionsprüfung / Export von Kollisionsergebnissen als HTML-Datei)
  • Projektvorlagendatei für den Ingenieurbau
  • Informationen zu vorhanden Zuweisungsfehlern
  • Definition von mehreren Übermessungsgrößen