Lösungen für Ihre Aufgabe

Ohne Umwege zum Ergebnis

Von der Skizze bis zur Fertigung alle Produktdaten ohne Unterbrechung weiter geben und bearbeiten ist der optimale Weg. Denn ein durchgängiger Entwicklungsprozess eliminiert Fehlerquellen, verhindert Informationsverluste und verkürzt die Entstehungsdauer von Produkten. Durch die "Konzentration auf das Wesentliche" lassen sich neue Ideen bewerten und verwirklichen. Und Ideen sind schließlich nur etwas wert, wenn aus ihnen innovative Produkte hervorgehen. Mit der richtigen Technologie sind Sie dabei.

Geben Sie Ihren Abteilungen im Unternehmen die idealen Werkzeuge, um alle Aufgaben effizient erledigen zu können. Wir unterstützen Sie auf diesem Weg.
  • Konzept und Entwurf

    Um ein neues Produkt zu entwickeln, müssen Ideen anhand von Vorgaben und Kundenwünschen praktikabel umgesetzt werden können.

    Konzept und Entwurf
     
    Ein System, das den konstruktiven Prozess abdeckt, sollte folgende Anforderungen erfüllen:
     
    • Bequemes Anfertigen von Skizzen und Entwürfen
    • Einfaches Durchspielen unterschiedlicher Varianten
    • Schnelles Aufbauen von Produktstrukturen
    • Übersichtliches Darstellen von Ergebnissen
    • Flexibles Kombinieren von Skizzen und Modellen
    • Vollständiges Verwenden von Bestandsdaten
    • Klares Kommunizieren mit allen Beteiligten
     
    Bei der Wahl eines Systems, das diese Anforderungen erfüllt, fällt die Entscheidung zwangsläufig auf den Einsatz von 3D. Denn nur so lässt sich der Prozess von der ersten Skizze bis zum fertigen Produkt grundlegend realisieren – das sorgt für Effizienz und Praxisbezug.
    Genau hier spielt die Autodesk Inventor Produktlinie ihre Trümpfe aus. Die einfache und klar strukturierte Bedienung sowie die umfangreiche und vollständig integrierte Funktionalität machen Autodesk Inventor zur ersten Wahl für die Umsetzung innovativer Ideen zu marktreifen Gütern.
    Autodesk Inventor ist die ideale 3D-CAD-Lösung für Unternehmen, die die Vorteile der 3D Konstruktion nutzen möchten und auch Investitionssicherheit für ihre 2D-Daten benötigen.
     
  • Konstruktion

    Den wesentlichen Anteil am Entstehungsprozess eines neuen Produkts hat die Konstruktionsabteilung.

    Konstruktion und Entwicklung
    Hier werden Produktdaten erzeugt und die Weichen für die Produktstrategie und Kostenentwicklung gestellt. Die Konstruktionsabteilung dient als Datenlieferant für alle anderen Abteilungen, die an der Fertigung, der Vermarktung und am Verkauf beteiligt sind. Fehler, die sich in der Konstruktion einschleichen, verursachen oft hohe Folgekosten. Daher ist es besonders wichtig, die Konstruktionsabteilung mit einem leistungsfähigen CAD-System auszustatten, das es erlaubt, Konstruktionsfehler frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Die 2D-CAD-Konstruktion hat das Werkzeug Zeichenbrett gegen den Computer getauscht, die Arbeitsweise bleibt weiterhin 2D. Erst der Umstieg auf 3D zieht eine Änderung der Arbeitsweise und der Konstruktionsmethodik nach sich. Das Konstruieren in 3D bietet wesentliche Vorteile gegenüber dem Arbeiten in 2D. Aus einem virtuellen 3D-Modell lassen sich Daten für weiterführende Phasen im Entstehungsprozess (z.B. Berechnungen, Visualisierungen, NC-Daten) direkt gewinnen.
     
    Was passiert nach einer Umstellung auf 3D mit den 2D-Bestandsdaten?
    Bei abgeschlossen 2D-Projekten lohnt es nicht, Konstruktionsdaten nach 3D umzuwandeln. Für Produktgewähr- und Serviceleistungen muss aber weiterhin die Möglichkeit bestehen bleiben, 2D-Daten zu bearbeiten. Daher sollte eine 3D-CAD-Lösung auch komplette 2D-CAD-Funktionalität bieten. Autodesk Inventor ist das einzige 3D-CAD-System, das dieser Forderung vollständig erfüllt.

    Lösungen für Konstruktion und Entwicklung

    Autodesk Inventor ist die ideale 3D-CAD-Lösung für Unternehmen, die die Vorteile der 3D Konstruktion nutzen möchten und auch Investitionssicherheit für ihre 2D-Daten benötigen. AutoCAD Mechanical ist die 2D-CAD-Anwendung mit Spezialfunktionalität für den Maschinenbau, mit vielen Automatisierungswerkzeugen für die 2D-Zeichnungserstellung und Normteilebibliotheken. AutoCAD Mechanical ist auch Bestandteil des Lösungspakets Autodesk Inventor.
  • Berechnung und Simulation

    Ihr Weg zu besseren Konstruktionsentscheidungen. Entwürfe validieren, testen und optimieren.

    Lösungen für Berechnung und Simulation: Wärme, additive Fertigung, FEM
    Ob Strömungs- und Wärmesimulation, FEM-Berechnungen oder additive Fertigung und Konstruktion. Die Software von Autodesk unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit. Mehr zu den Simulations-Lösungen...

  • Produkt-Konfiguration

    Produktvarianten einfach managen - ab Losgröße 1

    Produktvarianten einfach managen - ab Losgröße 1
    Die Einsatzmöglichkeiten einer Konfigurations-Software sind groß und finden sich oft in Bereichen wieder, an die man im Vorfeld nicht gedacht hat. Informieren Sie sich über das Thema Variantenkonstruktion.
  • Datenverwaltung

    Daten schneller finden, Informationen transparent zur Verfügung stellen, Zugriffsrechte einhalten

    Bewältigen Sie die Datenflut in Ihrem Unternehmen

    Die Datenflut bewältigen
    Die große Menge an Daten, die im Laufe des Produkt-Entstehungsprozesses anfallen, lässt sich nur mit einem geeigneten Datenverwaltungssystem bewältigen. Mit einer Datenmanagementlösung wird sichergestellt, dass alle Daten gefunden werden, dass alle Informationen schnell zur Verfügung stehen, dass immer die aktuellen Daten genutzt werden, dass Zugriffsrechte eingehalten werden, dass versehentliches Ändern oder Löschen verhindert wird uvm. Kurz gesagt — das Datenverwaltungssystem wird von allen Prozessbeteiligten genutzt, garantiert den geregelten und sicheren Datenfluss und beantwortet alle Fragen, die im Rahmen der Produktentstehung auftreten.

     
    Der richtige Partner mit Erfahrung
    Dem erfolgreichen und effizienten Einsatz eines Datenmanagement-Systems geht natürlich eine angemessene Vorbereitungs-Phase voraus. Eine genaue Analyse der Abläufe und eine gewissenhafte Recherche über den Datenbestand und das zu erwartende Datenaufkommen sind Voraussetzung dafür, dass das Datenverwaltungs-System den Bedürfnissen des Unternehmens gerecht wird.
    Für die Implementierung eines solchen Systems ist es sehr ratsam auf professionelle Hilfe zurückzugreifen und nicht einen Alleingang zu versuchen. Die Erfahrung eines kompetenten Partners verhindert falsche Projektschritte und spart Aufwand und somit Kosten.

    Rechtzeitig starten
    Für das Thema ‚Datenverwaltung’ gilt: je früher desto besser. Also am besten diesen Punkt gleich in die laufenden Planungen einbeziehen. Mensch und Maschine ist für eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit bereit.
     
     
  • Warenwirtschaft

    Warenwirtschaft und Produktentwicklung verbinden

    Warenwirtschaft und Produktentwicklung verbinden
    Neben den Konstruktionsdaten gibt es Produktinformationen, die im Warenwirtschaftssystem definiert und gepflegt werden. Das sind Stammdaten, wie Artikelnummern und Artikelbezeichnungen. Es ist sinnvoll diese Informationen allen Abteilungen, die am Produktentstehungsprozess beteiligt sind, bereit zu stellen. Dadurch lassen sich Produktzuweisungen eindeutig spezifizieren. Stücklisten aus der Konstruktion enthalten dann bereits die notwendigen und richtigen Bauteilkenndaten, um z.B. frühzeitig den Einkauf vorzubereiten und den Produktpreis zu kalkulieren. Eine Kopplung des PDM-Systems mit der vorhandenen ERP-Umgebung ist notwendig, um wertvolle Produktinformation für das gesamte Unternehmen fehlerfrei verfügbar zu machen. Die Vorteile für das Unternehmen sind dabei sehr groß, denn alle Prozesse profitieren von einer automatisierten Datenbereitstellung. Verbinden Sie die Welten in Ihrem Unternehmen. Die Anbindung des Produktentwicklungsprozesses an das ERP-System fördert die Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen.
    Prozesse der Warenwirtschaft