Asset Information Management

Lösungen für Produktionsanlagen

Der Druck auf Anlagenbetreiber ist gewaltig. Sie müssen Vorschriften einhalten und Gesetze befolgen, HSSE-Standards umsetzen, Anlagen im laufenden Betrieb warten oder ihren Wirkungsgrad verbessern, neue Anlagen eingliedern. Gleichzeitig steht man in einem weltweiten, preissensitiven Wettbewerb um Kunden, die für Lieferengpässe oder ungeplante Ausfallzeiten kein Verständnis haben.

Der Einsatz eines Lebenszyklus-Informationsmanagements für Anlagen (ALIM) unterstützt eine verlässliche Produktion sowie eine effiziente Planung und Umsetzung von Veränderungen Ihrer Anlagen.
 

Die wichtigsten Faktoren

  • Verzahnung von Engineering und Maintenance
  • Vorbeugende Instandhaltung
  • Schnellere Reaktion bei unvorhergesehenen Ereignissen
  • Systematisches Änderungsmanagement
  • Vereinfachte Zusammenarbeit – intern wie extern
  • Sicherer Zugriff und Kontrolle der Inhalte
  • Integration von CAD- und CAE-Lösungen wie AutoCAD, Autodesk Plant Design Suite,
  • Bentley MicroStation, SolidWorks u.a.
  • Einbindung von Instandhaltungssoftware wie SAP PM und IBM Maximo
 

Kundenreferenz: So ein Käse!

Die Kalt Maschinenbau AG in Lütisburg optimiert ihre Geschäftsprozesse. BlueCielo Meridian ist das Werkzeug für die Benutzer der technischen Dokumente und damit ein wichtiger Mosaikstein bei der Datendurchgängigkeit.
 
 

Software für Asset Information Management

Meridian
Vernetztes Wissen macht produktiv
Wenn Meridian Ihre CAD-Systeme mit Ihrer Instandhaltungs- und Office-Software verknüpft, entsteht ein Anlagen-Informationsmanagement, das den kompletten Lebenszyklus abbildet. So werden z.B. alle Dokumente aktuell und nur einmal abgelegt, Qualitätsrichtlinien und Prüfvorgaben sicher eingehalten.