MuM Paste AddIn für AutoCAD

Blöcke kopieren - aber richtig!

Mit MuM Paste AddIn für AutoCAD erkennen Sie beim Einfügen doppelte Blockdefinitionen und erhalten grafische Kontrolle darüber, was in der Zielzeichnung tatsächlich eingefügt wird.
 
Werden Blöcke mittels Zwischenablage von einer Zeichnung in die andere kopiert, passiert es oft, dass gleichnamige Blockdefinitionen der Zielzeichnung wiederverwendet werden.
Dies kann dazu führen, dass Blöcke mit anderen Definitionen als ursprünglich in die Zwischenablage kopiert, in der Zielzeichnung ankommen. Durch diesen Mechanismus von AutoCAD können fehlerhafte Zeichnungen und im schlimmsten Fall finanzieller Schaden entstehen.
 
MuM Paste AddIn prüft bei den Befehlen "Einfügen" und "Als Block einfügen" auf doppelte Blockdefinitionen in Quell- und Zielzeichnung und unterstützt im Bedarfsfall grafisch beim Einfügen. Ebenso können Rotation und Skalierung direkt beim Einfügen angegeben werden. Somit können Sie drei Arbeitsschritte in einem erledigen und schalten zugleich die Fehlerquelle „Doppelte Blockdefinitionen wurden ignoriert“ aus.
 

Highlights

  • Unterstützt dynamische und verschachtelte Blöcke
  • Grafische Voransichten der Blöcke
  • Steuerung beim Einfügen je doppelt definiertem Block:
    • Einfügen mit Blockdefinition aus der Ziel-Zeichnung (ACAD-Standardverhalten)
    • Einfügen mit neuem Namen
    • Einfügen mit Blockdefinition aus der Quellzeichnung (Block neu definieren)
    • Block überspringen
  • Optional Rotation und Skalierung im selben Arbeitsschritt festlegen
Ausgeliefert wird ein Setup (.msi), das vom Kunden selbständig installiert werden kann.
 
Systemvoraussetzungen:
AutoCAD 2020 | Vorgängerversionen 2017-2019 auf Anfrage
Nicht lauffähig mit AutoCAD LT