Das neue Named User Lizenzmodell von Autodesk

Ab dem 7. Mai 2021 können keine Wartungsverträge mehr verlängert werden und ab dem 7. August 2021 können keine Multi-Abonnements mehr verlängert werden. Danach gilt das neue Named User Modell von Autodesk. Doch was bedeutet das? Welche Vorteile haben Unternehmen mit dem neuen Lizenzmodell? Und wie werden sich die Preise entwickeln?
 
Diese und weitere Fragen haben wir Herrn Oliver Weisskopf, unserem Spezialisten für Autodesk-Lizenzmodelle, gestellt.

Was ist das Named User Lizenzmodell?

Das neue Named User Lizenzmodell wurde am 7. August von Autodesk eingeführt. Bei diesem Modell erfolgt der Zugang bei Software-Lizenzen nicht mehr über Seriennummern, sondern über Benutzername und Passwort. Dabei gibt es zwei Lizenzmodelle. Einmal den Standard-Plan für Firmen bis 50 Lizenzen und den Premium-Plan für Firmen, die mehr als 50 Lizenzen verwenden.
 
Firmen mit 50 oder mehr Lizenzen können wählen, in welches Modell Sie wechseln möchten. Hingegen Unternehmen mit weniger als 50 Lizenzen können ausschließlich in den Standard-Plan migrieren.

Welche Vorteile bietet das Named User Modell für Unternehmen?

Das neue Lizenzmodell bringt aus meiner Sicht enorme Vorteile. Hier die wichtigsten Punkte:
  • Kunden mit Named User Lizenzen können die Anzahl der Lizenzen exakt an die Anzahl der Anwender anpassen und optimieren dadurch ihre Kosten.
  • Kunden sind richtig lizenziert. Falsche Lizenzierungen und damit verbundene Mehrkosten werden ausgeschlossen.
  • Lizenzen für die entsprechenden Benutzer zu verwalten, wird mit dem neuen Modell vereinfacht.
  • Mitarbeiter können ihre Lizenzen jederzeit einsetzen. Es gibt keine Ausfallzeiten, wenn alle Lizenzen in Gebrauch sind.

Wie läuft der Wechsel von aktuellen Lizenzen zu Named User Lizenzen ab?

Wie zu Beginn bereits erwähnt, gibt es bei Autodesk keine neuen Wartungsverträge mehr. Nach dem Trade-In erhalten Firmen automatisch Abonnements (Mieten).
 
Im Moment betrifft dies 3 Lizenzenmodelle:
 
  1. Mieten (Abonnements) als Netzwerklizenzen
  2. Wartungsverträge (Kauflizenzen) als Netzwerklizenzen
  3. Wartungsverträge (Kauflizenzen) als Single-User Lizenzen (personenbezogen)
Kunden mit aktiven Mieten und Netzwerklizenzen erhalten beim Trade-In für eine Netzwerklizenz zwei Named User Lizenzen zum gleichen Preis. Dasselbe trifft auch auf Kunden mit aktiven Wartungsverträgen und Netzwerklizenzen zu.
 
Kunden mit aktiven Wartungsverträgen und Single-User Lizenzen erhalten nach dem Trade-In für eine Single-User Lizenz ein Single-User Abonnement (Miete).
Wechsel zu Named User

Warum bietet Autodesk für eine Netzwerklizenz zwei Named User Lizenzen an (2:1 Trade-In)?

Autodesk hat weltweit seine Kunden und deren Netzwerklizenzen zusammengezogen und ausgewertet. Im Schnitt brauchen 1.8 Personen 1 Netzwerklizenz. Durch diese Auswertung wurde entschieden, dass Firmen für 1 Netzwerklizenz 2 Named User Lizenzen erhalten. Daher kommt das 2:1 Trade-In.

Wie werden die Benutzer künftig verwaltet und zugewiesen?

Beim Standard-Plan können Kunden ihre Benutzer über ein Excel-Sheet verwalten und dieses direkt in das Autodesk-Portal hochladen.
Kunden mit dem Premium Plan können die Benutzer mit dem Active Directory, ähnlich wie ein HR-Tool, verknüpfen und so direkt verwalten.

Wie stabil sind die Preise für die nächsten Jahre?

Die Preise sind bis ins Jahr 2028 offiziell von Autodesk kommuniziert und bestätigt. Alle 2 Jahre, beginnend ab 2021, wird Autodesk die Preise maximal 5% erhöhen.
 
Hier sehen Sie die Preisentwicklung im Überblick ...

Können die Lizenzen eines Einzelprodukts, wie z.B. Revit, auch in eine Collection umgewandelt werden?

Ja, das geht. Wenn ein Unternehmen zum Beispiel ein Einzelprodukt wie Revit, AutoCAD etc. hat, kann dies in eine entsprechende Collection umgewandelt werden. Dies ist günstiger, als das Einzelprodukt auslaufen zu lassen und dann eine Collection neu zu mieten.

Welche Vorteile hat der Standard-Plan im Vergleich zu vorherigen Lizenzierungen?

Der Standard-Plan bringt folgende Vorteile:
  • Gesamtübersicht und Export von Nutzungsdaten
  • Massenimport zum Hinzufügen und Zuordnen von Benutzern (Excel)
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung

Welche Vorteile hat der Premium Plan?

Der Premium Plan bietet viele interessante Vorteile. Hervorheben möchte ich speziell den zentralen Einkauf.
Beim zentralisierten Einkauf kann eine Firma, die mehrere Niederlassungen hat, Lizenzen an einem Standort einkaufen und auf andere Niederlassungen verteilen. Die Verwaltung und Auswertung der Benutzer erfolgen somit einfacher, schneller und günstiger.
 
Named User Premium Plan