Die 'Digitale Prozesskette' - Produktdaten durchgängig nutzen

Digital Prototyping

Die Prozesse von der Idee bis zum fertigen Produkt bilden den Kern von „Digital Prototyping“. Die Produktinformationen stehen den Prozessbeteiligten in digitaler Form zur Verfügung.
Digitale Daten sind weltweit schnell und verlustfrei übertragbar. Die digitale Prozesskette ermöglicht Durchgängigkeit aller produktbezogenen Daten, so dass Informationslücken bei einer Weitergabe vermieden werden. Ein neues Produkt wird komplett digital entwickelt, wobei Analysen am virtuellen Modell stattfinden. So verringert „Digital Prototyping“ die Anzahl physischer Prototypen auf ein Minimum. Das PDM-System sorgt für lückenlose Nachvollziehbarkeit, sichere Datenablage und Klassifizierung, PLM sorgt für die Organisation der Prozesse generell. Hier finden Sie weitere Informationen zu Datenmanagent-Lösungen.

Digitale Prozesskette